Navigation überspringenSitemap anzeigen

Sprache & Wirtschaft – Ihr Sprachinstitut in Leipzig | News

04. Mai 2020 - Wir können endlich wieder starten!

Nach 6 Wochen absoluten Stillstandes auf Grund der COVID-19-Situation können wir nun endlich wieder starten! Ab 04.Mai dürfen in Sachsen Weiterbildungsveranstaltungen bis 30 Personen wieder durchgeführt werden.

Wir bieten Ihnen individuellen Sprachunterricht, so dass Sie entweder im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen bis max. 6 Teilnehmern in unseren Räumen - natürlich unter Einhaltung aller Abstandsregeln und den vorgegebenen Hygienemaßnahmen - endlich wieder Ihre Lieblingssprache erlernen können.

Wir freuen uns sehr, mit Ihnen Schritt für Schritt zur Normalität zurückzukehren!

Jetzt SPANISCH lernen!

Der nächste SPANISCHKURS für Anfänger startet! Los geht es am Montag, den 25.05.20 um 18:30 Uhr. Sie lernen in kleinen Gruppen - noch sind Plätze frei - schnell anmelden!

Zum Kontaktformular

S&W ENGLISH CONVERSATION CLUB

Sie sprechen gut oder sehr gut Englisch (B2/C1) und möchten dieses Level ganz einfach halten? "Normale" Sprachkurse mit Grammatikerklärung benötigen Sie nicht mehr, da Sie Zeitformen, if-clauses etc. beherrschen? Sie wollen einfach nur sprechen - ohne Lehrbuch, zu Themen Ihrer Wahl? Dann ist unser S&W ENGLISH CONVERSATION CLUB genau richtig für Sie! Jeden Montag ab 19:00 Uhr treffen Sie sich in lockerer Atmosphäre und diskutieren über "Gott und die Welt".

Mehr Infos zum S&W ENGLISH CONVERSATION CLUB

FINANZIELLE FÖRDERUNG für Ihren SPRACHKURS: SAB-WEITERBILDUNGSSCHECK oder BILDUNGSPRÄMIE SACHSEN

SAB - WEITERBILDUNGSSCHECK:

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie mit einem Sprachkurs Ihre Beschäftigungs- und Aufstiegschancen im Job heute oder in Zukunft verbessern, Ihren Hauptwohnsitz in Sachsen haben und monatlich max. 2.900,-€ brutto verdienen.

Die Weiterbildung ist individuell und muss nicht im Zusammenhang mit den Anforderungen des aktuellen Arbeitgebers oder den derzeitigen Aufgaben stehen.

In 3 Schritten zum Weiterbildungsscheck:

1.   Sie lassen sich von uns ein Angebot erstellen (bei einem Förderumfang von mehr als 5000,-€ müssen Sie noch 2 weitere Angebote einholen).

2.  Sie reichen den Antrag auf Förderung für die Weiterbildung online mindestens sechs Wochen vor Beginn des Kurses bei der SAB (Sächsische AufbauBank) ein.

3.  Sobald die SAB die Förderung bestätigt oder einen vorzeitigen Kursbeginn genehmigt und den Weiterbildungsscheck zugesagt hat, können Sie sich verbindlich bei uns anmelden und am Sprachkurs teilnehmen.
Nach Abschluss des Kurses reichen Sie die erforderlichen Unterlagen bei der SAB ein und diese zahlt den Förderbetrag aus.

  • 50% der Weiterbildungskosten erhalten Beschäftigte mit Wohnsitz im Landesdirektionsbezirk Leipzig inkl. ehem. Landkreis Döbeln im Hauptbeschäftigungsverhältnis und einem Erwerbseinkommen von unter 2.900,-€ brutto monatlich. (Kurskosten mind. 1.000 ,- €. Bei geringeren Kosten nutzen Sie die Bildungsprämie.). 70% der Weiterbildungskosten erhalten Beschäftigte mit Wohnsitz außerhalb des Landesdirektionsbezirks Leipzig bzw. ehem. Landkreis Döbeln und einem Erwerbseinkommen im Hauptbeschäftigungsverhältnis von unter 2.900,-€ brutto monatlich.
  • 50% der Weiterbildungskosten erhalten Beschäftigte mit Erwerbseinkommen über 2.900 € bis max. 4.300 €, wenn mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:
    - Beschäftigungsverhältnis befristet oder Leiharbeit
    - Weiterbildung dient Erwerb eines ersten akademischen Grads

Hier finden Sie ausführliche Informationen der SAB zum Weiterbildungsscheck: SAB
Wir beraten Sie gern zu allen Details. Lassen Sie sich ein Angebot erstellen! KONTAKT

BILDUNGSPRÄMIE SACHSEN:

Arbeitnehmer, Teilzeitkräfte mit einer Mindestbeschäftigung von 15 Stunden pro Woche und Mütter und Väter in Elternzeit mit einem zu versteuernden Bruttoeinkommen von max. 20.000,-€  - Verheiratete 40.000,-€ (Brutto abzügl. Sozialabgaben = zu versteuerndes Bruttoeinkommen) können jedes  Jahr Bildungsprämie beantragen.

Die Bildungsprämie übernimmt 50% der Kursgebühren für Sie, max. 500,-€, d.h. die Kurskosten dürfen maximal 1.000,- € betragen. Sie können z.B. für 800,-€ Sprachtraining buchen und bezahlen nur 400,- €, den Rest übernimmt der Bund in Form der Bildungsprämie. Achtung: es wird kein Einzeltraining gefördert!

In nur 2 Schritten zur Bildungsprämie:

  •  Sie vereinbaren einen Termin in einer der zahlreichen Beratungsstellen (z.B. "Arbeit und Leben" in Leipzig), geben Ihre Kurswünsche an, legen Ihren letzten Einkommenssteuerbescheid oder eine aktuelle Gehaltsbescheinigung vor und erhalten den Prämiengutschein.
  • Diesen Prämiengutschein reichen Sie bei uns ein und können sich damit verbindlich anmelden und am Sprachkurs teilnehmen. Sie zahlen 50% der Kursgebühren. Wichtig: Der Gutschein muss vor Beginn des Kurses eingereicht werden!

Hier finden Sie ausführliche Infos zur: Bildungsprämie Sachsen
Wir beraten Sie gern zu allen Details. Lassen Sie sich ein Angebot erstellen! KONTAKT

TESTSIEGER bei STIFTUNG WARENTEST!

Stiftung Warentest hat Business English-Kurse auf B2-Level in ganz Deutschland von 18 regionalen und überregionalen Anbietern getestet, "von Berlitz bis zu den Volkshochschulen. Nur zwei Kurse überzeugten mit gutem Sprachunterricht in Geschäftsenglisch, der Business English B2 - Kurs von Sprache & Wirtschaft in Leipzig und die VHS Dresden."

AUSZÜGE aus dem TESTBERICHT ("KARRIERE 2011" Nov.2010 oder unter www.test.de  07/2010):

"Wer in Leipzig ... wohnt, hat Glück. Mit einer hohen Qualität im wichtigsten Prüfpunkt "Sprachunterricht" überzeugten Sprache & Wirtschaft in Leipzig und die VHS Dresden. Mit 6,50 € ... pro Unterrichtseinheit gehören sie mit zu den günstigen Anbietern im Test. Die überregionalen Sprachschulen (Anm.: getestet wurden u.a. Berlitz, Wall Street Institute, Inlingua) erzielten beim Sprachunterricht im besten Fall die Note Befriedigend. Dort kostet die Unterrichtseinheit zwischen 8,- und 18,- €."

" Die Kurse bei Sprache & Wirtschaft in Leipzig ... setzten inhaltlich auf Business-Themen und waren auch didaktisch gelungen. Der Unterricht war sehr Teilnehmer-orientiert, gab den Kursbesuchern viel Gelegenheit zu sprechen und trainierte auch das Lesen, Schreiben und Hörverstehen in ausgewogenem Verhältnis."

"POSITIV: Konsequente Behandlung beruflicher Themen. Sehr gutes Training berufsrelevanter Fertigkeiten. Abwechslungsreicher Unterricht. Sehr orientiert an den Interessen der Teilnehmer. Gutes Grammatiktraining. Sehr vielfältige mündliche Übungen. Vermittlung interkultureller Themen."

Der gesamte Testbericht mit allen Anbietern und Ergebnissen, Tipps fürs Lernen und einer Checkliste zur Kursauswahl ist online abrufbar unter www.test.de/weiterbildung oder in der  Ausgabe von Stiftung Warentest Spezial: "KARRIERE 2011" vom November 2010.

TESTSIEGER - ein Beweis für unsere Qualität und Ansporn zugleich, noch besser zu werden!

SPRACHE & WIRTSCHAFT Institut für Fremdsprachen GmbH
Zum Seitenanfang